NEWS OF THE DAY

3. Spieltag am 19.08.2018

SV Budberg - SV Lürrip 4:3 (1:1). Es ist nichts geworden mit dem ersten Punkt für Lürrip. Zwar sorgte Tobias Busch für die Lürriper Führung (11.), doch in der 25. Minute sah Torhüter Tim Beckers Rot. Den fälligen Strafstoß hielt dann Niklas Schnitzler. Schnitzler war dann aber fünf Minuten vor der Pause bei einem weiteren Strafstoß machtlos. Die Budberger Führung glich erneut Busch im direkten Gegenzug aus. Ricardo Martinez Ros erhöhte sogar auf 3:2 (80.). Budberg glich aus (87.), als anschließend Sascha Büttgenbach und Tobias Busch mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wurden. Der Siegtreffer fiel in der 96. Minute. „Wir hatten auch in Unterzahl das Spiel im Griff, waren aber zu naiv in den Zweikämpfen. Kompliment trotzdem an die Jungs“, sagte Dominik Pasculli.

1. Spieltag am 11.08.2018

SV Lürrip – Rheydter SV 0:2 (0:2). Die Teams tauschten das Heimrecht, da der Rasen im RSV-Stadion von der Stadt noch nicht freigegeben wurde. Schon zu Beginn griffen vor rund 200 Zuschauern beide Teams sehr hoch an. Es war zu spüren, dass jeder die Spielkontrolle an sich reißen wollte. Bereits nach sechs Minuten der erste Warnschuss der Rheydter, doch der Schuss von Baris Yardincioglu strich knapp am langen Pfosten vorbei. Zwei Minuten später machte es Lamin Marikong besser, der aus kurzer Entfernung Lürrips Torhüter Marc Ferfers keine Chance ließ. Da Lürrip Rheydts Ferdi Berberoglu in Doppeldeckung nahm, sollte Tobias Krämer in die freien Räume laufen, was der Abwehrspieler auch zu Genüge tat und für einigen Wirbel sorgte. In der 24. Minute gab es einen berechtigten Foulelfmeter, den RSV-Keeper Sebastian Grund aber parierte. Torwarttrainer Dirk Meier hatte vorher die richtige Ecke erraten. Mit Ferdi Berberoglus 2:0 in der 36. Minute ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel agierte Lürrip wesentlich offensiver, da der RSV sich etwas zurückzog. Gut zehn Minuten vor dem Ende hatte Samed Korkmaz die Doppelchance, mit dem 3:0 alles klarzumachen, vergab diese jedoch. Lürrips neuer Coach Dominik Pasculli erkannte den Sieg der Rheydter neidlos an, verwies aber gleichzeitig auf sein neu aufgestelltes und junges Team, das sich glänzend verkauft habe. Sein Pendant René Schnitzler war angesichts des Auftaktsieges sehr zufrieden mit seiner Elf. „Wir haben keine einzige Chance zugelassen“, meinte er.

12.02.2013

STARTUP

Danke des großen Einsatztes von Markus Vallen und Timo Wefers ist es gelungen die neue Website in kürzester Zeit zu erstellen. Jetzt brauchen wir euch! Bitte sendet uns Bildmatrial und Bereichte zu euren Teams, gerne auch Bildmatrial von Eltern. Ebenfalls wäre es Super für unsere neue Website wenn Ihr diese bei Facebook oder Twitter "liken" würdet, und euere Freunde darum bitten würdet dies ebenfalls zu tun.
VORAB DANKE FÜR EURE HILFE!
 

NEWS OF THE DAY

 

 

Der neue Trainingsplan ist "on" -

weiter

 

Die Trainer der Saison 2018/2019 - UPDATE - weiter

 

Einweihung Kunstrasenplatz - weiter

 

Umbaubilder - weiter

 

Das waren noch Zeiten - weiter

 

Luftbilder - weiterlesen

 

Letzte Aktualisierung:

28.08.2017 - 20:35

webmaster@svmg1910.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV-Mönchengladbach 1910 e.V.